Neuro-Diversitäts-Forschung
André Frank Zimpel

André Frank Zimpel, Univ.-Prof. Dr. habil. 

André Frank Zimpel ist Fachbuchautor, Diplom-Psychologe, Psychotherapeut (HPG), Sonder- und Diplompädagoge mit den Fächern Mathematik und Kunst. Er arbeitet als Professor mit dem Schwerpunkt „Lernen und Entwicklung“ an der Universität Hamburg und leitet das Zentrum für Neurodiversitätsforschung (ZNDF) Hamburg/Eppendorf.

Geboren 1960 in Magdeburg; verheiratet; zwei Kinder;
Studium der Mathematik, Malerei und Graphik, Sonderpädagogik, Psychologie und Neurologie in Magdeburg, Leipzig und Berlin;
1985 Promotion in Psychologie;
1991-1992 Gastprofessor an der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt (Main),
1993 Facultas docendi für Rehabilitationspsychologie an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg;
1993 Habilitation und Venia legendi für Sonderpädagogik und Diagnostik an der Universität Bremen;
seit 1994 Professur an der Universität Hamburg.
2004-2005 Vertretungsprofessur "Geistigbehinderten- und Schwerstbehindertenpädagogik" an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel.
Seit 2008 Leitung einer Studie zur Verbesserung des Lernerfolgs von Menschen mit einer Trisomie 21 (Finanziell unterstützt durch die HERMANN REEMTSMA STIFTUNG)

Zentrum für Neuro-Diversitäts-Forschung (ZNDF)

Hamburg/Eppendorf

Tarpenbekstraße 107,

20251 Hamburg
Haus 15a

Andre.Zimpel(AT)uni-hamburg.de


André Frank Zimpel, Univ.-Prof. Dr. habil.